Aktuelles

Sommerpause Yoga beendet

Hatha-Yoga mittwochs von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Hatha-Yoga donnerstags von 9.00 Uhr bis 10.15 Uhr

Unentschlossene sind herzlich zu einer kostenlosen Schnupperstunde eingeladen, Voranmeldung unter 0179/9774076 möglich.


Trauerrede von Hubert Rupp, Vorstand:

Wir alle vom TSV Seltmans – Sibratshofen trauern sehr um die allseits so beliebte Anni Fink.

Anni ist in unserem Verein bereits 1983 eigetreten.

In unserem kleinen Verein und in Seltmans fühlte sie sich sehr wohl und schon bald bereicherte sie die Vereinsarbeit mit Ihren Ideen und Vorschlägen.

Sie übernahm die Mitgliederverwaltung und die Kassenführung, die bei Ihr in den aller besten Händen waren.

Diese sehr wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe hat Anni gleich in zwei Abschnitten über insgesamt 21 Jahre lang sehr gewissenhaft und perfekt ausgeführt.

Als sie 2016 das Amt wieder abgegeben hat, stand Sie weiterhin als Kassenprüferin zur Verfügung und blieb bis zuletzt als Beisitzerin in der Vorstandschaft.

Anni nahm kein Blatt vor den Mund. An den Vorstandsitzungen sagte sie immer offen ihre Meinung. So manche Kritik musste ich einstecken. Aber sie hatte ja Recht. Meistens zumindest. 

Der Kontakt zu den Vereinsmitgliedern war ihr sehr wichtig. Diesen hat sie stets gepflegt und gefördert. Gute Gelegenheiten dazu ergaben sich am Schwimmbad-Kiosk, den sie über 20 Jahre führte und die Badegäste versorgte.

Neben ihrem Einsatz für einzelne Sport-Sparten hat sie auch bei allen Vereinsfesten mitgeholfen und war stets eine große Unterstützung.      

Ihr waren die guten Begegnungen mit Menschen ganz wichtig, unabhängig ob im Verein in der Arbeit oder Privat. Die gemeinsamen Zeiten waren für uns immer eine sehr schöne Bereicherung. 

Persönlich war sie ja vom Biatlon-Sport sehr begeistert.

Mit meinen Worten kann ich gar nicht beschreiben, wie sehr sie uns fehlt.  

Anni war immer zur Stelle, wenn jemand gebraucht wurde.

Sehr Zuverlässig, sehr Hilfsbereit, von ganzem Herzen freundlich, voller tatkraft und fröhlich - so war Anni.

Und so werden wir sie stets in Erinnerung behalten.

Liebe Anni – Ruhe sanft in Gottes ewigen Frieden.


Jahreshauptversammlung

Da coronabedingt in den letzten Jahren keine Jahreshauptversammlung stattfinden konnte, fand die Hauptversammlung für die Jahre 2019 – 2021

am 26.07.22 im Feuerwehrraum in Sibratshofen statt.

Bei der Neuwahl wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt.

Die Vorstandschaft bedankt sich für das entgegen gebrachte Vertrauen und für das zahlreiche Erscheinen!


Nachruf Erhard Spatscheck:

Unser Ehrenmitglied Erhard ist 1954 in den TSV Seltmans – Sibratshofen eingetreten und ab 1967 steht sein Name regelmäßig in unseren Protokollbüchern. Damals übernahm er als junger Mann das Amt des Kassiers. Somit war er ganz wesentlich an der Organisation von Sportfesten, Volksläufen, Faschingsveranstaltungen und für die gesamte Mitgliederverwaltung zuständig.

21 Jahre lang machte er diese verantwortungsvolle Arbeit vorbildlich. Erhard hat auch den damals ersten Vorstand Willi Weber ganz tatkräftig unterstützt.

Von 1986 bis 1998 übernahm er dann selbst den Vorsitz in unserem Verein.

Die viele Arbeit und die großen Leistungen von Erhard kann man nicht kurz in Worte fassen, deshalb wurde er 2004 zum Ehrenmitglied ernannt. Als Beisitzer und Kassenprüfer war er noch bis vor kurzem für uns tätig.

Natürlich durfte bei Erhard der Sport und das gesellschaftliche nicht zu kurz kommen. Als Jugendlicher betrieb er Turnen und Leichtathletik, besuchte Turn und Sportfeste und half schon als so genannter Hilfskassier in unserem Verein mit. Später war er zusammen mit seiner Frau in der Er und Sie Gymnastik dabei.

Erhard war ein Mann des Ausgleichs hilfsbereit, freundlich und fröhlich, so kannten, schätzten und mochten wir ihn.

Mit Erhard Spatscheck verliert der TSV Seltmans -Sibratshofen einen sehr langen und außerordentlich stark engagierten sowie äußerst zuverlässigen Wegbegleiter.

Wir werden noch oft an eine schöne gemeinsame Zeit zurückdenken.

Lieber Erhard, ruhe in Gottes ewigem Frieden!



 

Verein

Heinrich Nicolaus, der Gründer der Papierfabrik in Seltmans, war der Hauptinitiator für die Gründung des Turnvereins im Jahre 1922.

Schwerpunkte waren Geräteturnen und Schwerathletik (Ringen und Stemmen). Turngeräte wurden von Heinrich Nicolaus gestiftet, die Stahlkugeln von der Firma Tröger in Kempten. Federsprungbrett und Hantelgestell wurden in der Schlosserei des Betriebes hergestellt.

Der Verein nahm im Laufe der Jahre einen großen Aufschwung, in dem die turnerischen Ideale hochgehalten wurden. Vor allem Leichtathletik fand immer mehr Interesse und war bald ein wichtiger Bestandteil im turnerischen Programm.

Im Jahre 1926 wurde das erste Turnfest abgehalten, und zwar vor der längst nicht mehr stehenden, seinerzeit aber in Eigenarbeit erbauten Turnhalle im Fabrikgelände. Dabei fand der 100 m – Lauf auf der Staatsstraße vor der Fabrik statt.

1927/28 wurde die erste Faustballmannschaft gegründet und in der gleichen Zeit auf dem Gelände hinter der evangelischen Kapelle ein richtiger Sportplatz angelegt. Dessen Erstellung wurde seinerzeit in Gemeinschaftsarbeit von den Vereinsmitgliedern geschaffen. Damals standen keine Erdbewegungsgeräte zur Verfügung, alles geschah in Handarbeit.

Wir sind ein gemeinnütziger Turnverein mit 250 Mitgliedern, darunter sind 93 Kinder und Jugendliche (Stand Oktober 2011). 2012 feiern wir 90-jähriges Vereinsjubiläum.
Im Mai 2011 konnte eine neue Sparte (Taekwondo) gegründet werden. Dadurch sind 42 Kinder unserem Verein beigetreten. Neben 2 Seniorensportgruppen wird bei uns
in allen Sparten die Kinder- und Jugendarbeit groß geschrieben.